RHEAsilvia

 Jänner2018 9RHEAsilvia

 

Meine Arbeit ist eine Erinnerung an unsere Ahninnen…

eine mythologische Reise in eine alte versunkene Welt,

die sich noch im Einklang mit der Natur und ihren Wesen und daher auch

mit dem lebensgebenden weiblichen Prinzip befand.

 

Ich bin freischaffende Bildende Künstlerin/ausgebildete Keramikerin

und lebe im Burgenland.

Meine Keramikskulpturen werden von mir aus Schamotteton

bis zu 170 cm aufgebaut. Einige davon sind 4 x gebrannt (bis 1100 Grad).

Beim letzten Brand werden verschiedenste, auch 24karätige Gold und Platinlüster

eingebrannt.